Der Theaterspielplan für Dezember 2017


Kassenöffnung sowie Kartenbestellungen Di-Fr 11:00 - 18:00 * Tel. 03591/584225
 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
08.12.2017
09:30

Bischofswerda, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Freitag
08.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Freitag
08.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Tatjana Meissner: Du willst es doch auch
Freuen Sie sich auf Comedy der Spitzenklasse!
Kartenverkauf über die Sächsische Zeitung!
Tatjana Meissner, Autorin und eine der erfolgreichsten, deutschen Kabarettistinnen, ist dafür bekannt, dass sie gern über Sex redet. Allerdings nie unter der Gürtellinie, häufig ein wenig verrucht, manchmal sehr frech, aber humorvoll und immer authentisch. Die Erlebnisse, die sie auf der Bühne zum Besten gibt, beruhen überwiegend auf eigenen Erfahrungen. Ihr Publikum dankt ihr ihre Offenheit mit Lachsalven und Sätzen wie: „Genauso ist es bei uns auch!“ Darüber erzählt die Entertainerin in ihrer Show und präsentiert humorvolle, brüllkomische und inspirierende Geschichten rund um Liebe, Sex, erste Dates und eheliche Pflichten!
Tatjana Meissner - Kabarettistin und Autorin aus Potsdam-
ist eine der erfolgreichsten, deutschen Kabarettistinnen und Autorin - erobert seit über 10 Jahren mit ihren Comedyshows die Theater, Kabarett- und Kleinkunstbühnen Deutschlands.
Mit inzwischen vier Büchern hat sie sich eine begeisterte Leserschaft erobert
Gastspiel

 

Freitag
08.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Inszenierung der Landesbühnen Sachsen
Von Antoine de Saint-Exupery
Premiere

 

Samstag
09.12.2017
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Dornröschen
Das „Russische Ballettfestival Moskau“ präsentiert die weltberühmten Ballettklassiker „Dornröschen“ und „Schwanensee“
Russisches Staatstheater für Oper und Ballett Komi
Das 1890 uraufgeführte „Dornröschen“ ist ein Muss für alle Liebhaber des klassischen Balletts. Das besonders bei Familien beliebte Ballett wird Ihre Herzen zum Schmelzen und Kinderaugen zum Leuchten bringen.
Die Geschichte handelt von der wunderschönen Prinzessin Aurora, die bei ihrer Taufe von der bösen Fee verflucht wird und schließlich an ihrem 16. Geburtstag in einen hundertjährigen Schlaf verfällt. Durch den liebevollen und magischen Kuss des Prinzen erwacht Aurora endlich aus ihrem langen Schlaf. Bei der Hochzeit verzaubern Aurora und der Prinz durch ihren pas de deux alle Gäste. Wieder einmal schafft es die märchenhafte Inszenierung von M. Petipa und die unvergleichliche Musik von P. Tschaikowsky, auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu erschaffen.
Platzgruppe 1: 35 Euro, ermäßigt 26 Euro
Platzgruppe 2: 32 Euro, ermäßigt 23 Euro
Ermäßigungen erhalten Kinder bis 16 Jahren.
Schwerbeschädigte mit einem Behindertenausweis erhalten eine ermäßigte Karte und die Begleitperson muss die Karte voll bezahlen.
Schwerbehinderte mit einem "B" im Ausweis erhalten eine ermäßigte Karte und die Begleitperson erhält eine Freikarte.
Rollstuhlfahrer bezahlen den vollen Preis und die Begleitperson erhält eine Freikarte.
Gastspiel

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Samstag
09.12.2017
15:30

Bautzen, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Samstag
09.12.2017
19:00

Panschwitz-Kuckau, Grundschule

nach Charles Dickens
mit Simultanübersetzung

 

Samstag
09.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Schwanensee
Das „Russische Ballettfestival Moskau“ präsentiert die weltberühmten Ballettklassiker „Dornröschen“ und „Schwanensee“
Russisches Staatstheater für Oper und Ballett Komi
Der „Schwanensee“ verkörpert alles was klassisches russisches Ballett ausmacht: Anmut, Grazie und vor allem tänzerische Perfektion. Die unvergleichbare Musik von P.I. Tschaikowsky vereinigt sich mit dem gefühlsstarken Tanz zu einer eigenen Sprache, die jeder unmittelbar versteht. Das Zusammenspiel von Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück fasziniert seit Generationen von Theaterbesuchern immer wieder aufs Neue. Besonders in der Weihnachtszeit gehört der wohl beliebteste Ballettklassiker für viele Gäste zur vorweihnachtlichen Freude.
Das 1877 uraufgeführte Ballett "Schwanensee" aus der Feder des bedeutendsten russischen Komponisten P.I. Tschaikowsky bestimmt seit jeher das klassische Ballett-Repertoire aller leistungsstarken klassischen Ballettensembles. Wer kennt nicht den Tanz der vier kleinen Schwäne oder die atemberaubenden Sprünge und innigen Pas de deux am dem verträumten Schwanensee? Dieses Ballett wird besonders geprägt durch höchste Anforderungen an die tänzerische Perfektion und die emotionale Ausstrahlung der Solisten und die atemberaubende Präzision des Corps de ballet in den Schwanen-Bildern am See.
Es ist das Märchen eines Prinzen, der sich in Odette verliebt, die von dem Zauberer Rotbart in einen weißen Schwan verwandelt wurde. Und diese Liebe wird auf die Probe gestellt. Lyrisches und Tragisches, Festliches und Intimes in dem stimmungsvollen Ambiente der "weißen Bilder" am See im Kontrast zu den prachtvollen und farbenfrohen Kostümen am Königshof, versprechen einen abwechslungsreichen festlichen Abend des großen russischen klassischen Balletts.
Platzgruppe 1: 35 Euro, ermäßigt 26 Euro
Platzgruppe 2: 32 Euro, ermäßigt 23 Euro
Ermäßigungen erhalten Kinder bis 16 Jahren.
Schwerbeschädigte mit einem Behindertenausweis erhalten eine ermäßigte Karte und die Begleitperson muss die Karte voll bezahlen.
Schwerbehinderte mit einem "B" im Ausweis erhalten eine ermäßigte Karte und die Begleitperson erhält eine Freikarte.
Rollstuhlfahrer bezahlen den vollen Preis und die Begleitperson erhält eine Freikarte.
Gastspiel

 

Samstag
09.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein skurriler Liederabend
Spieltrieb

 

Samstag
09.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

von Christian Lollike
Deutsch von Gabriele Haefs
P 16!
zum letzten Mal in Bautzen!

 

Sonntag
10.12.2017
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Inszenierung der Landesbühnen Sachsen
Von Antoine de Saint-Exupery
mit kostenloser Kinderbetreuung ab 3 J.

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
10.12.2017
15:00

Nebelschütz, Pfarrhof

nach Charles Dickens
mit Kinderbetreuung und Simultanübersetzung

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
10.12.2017
15:00

Nebelschütz, Pfarrhof

ab 4 Jahre
von Mirko Brankatschk

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Sonntag
10.12.2017
15:30

Hoyerswerda, Kulturfabrik

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
10.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
Theaterkindergarten
mit Livemusik

 
Symbol Puppentheater

Montag
11.12.2017
09:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Montag
11.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Montag
11.12.2017
10:00

Bischofswerda, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Montag
11.12.2017
10:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Dienstag
12.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
12.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
12.12.2017
10:00

Niesky, Bürgerhaus

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
13.12.2017
09:00

Niesky, Bürgerhaus

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Mittwoch
13.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
13.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
13.12.2017
10:30

Niesky, Bürgerhaus

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
13.12.2017
15:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Mittwoch
13.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

5. Bautzener Weihnachtsgala
Michael Nicholson
Ein festliches Weihnachtskonzert, mit stimmungsvollen
musikalischen Überraschungen.
Der aus den USA stammende Tenor Michael Nicholson präsentiert ein hochklassiges Programm, das viele musikalische Stilrichtungen, gesungen, gelesen, gespielt, bereit hält.
Vielseitige musikalische Besonderheiten, spannende Klangerlebnisse, von Klassik bis Pop, machen diesen festlichen Abend zum kulturellen Hochgenuss.
Michael Nicholson, geboren in Charlotte/USA, studierte Musik und Gesang an der Universität North Carolina und wurde nach seinem Studium auf die Opern und Musicalbühnen von New York verpflichtet. Von dort aus begann seine internationale Laufbahn, die ihn dann auch nach Hamburg führte, wo er sehr erfolgreich die Titelrolle des Phantoms im Musical "Phantom der Oper" verkörperte. In Stuttgart war Michael ein umjubelter "Graf von Krolock" in „Tanz der Vampire“.
Anett Baumann, mit ihrem Instrument verzaubert sie das Publikum.
Mitglied der 1. Violinen der Staatskapelle Dresden sowie Mitglied des "Ensemble Frauenkirche Dresden" . Schon mit 12 Jahren wurde das Talent Anett in die Spezialschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden aufgenommen. Studium in Dresden, Kammermusik in Karlsruhe sowie das Studium der Meisterklasse an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin.
Harmony Colours, Das Trio mit den harmonischen Stimmen fand sich durch den gemeinsamen Gesangsunterricht bei Michael Nicholson zusammen. Die 3 singen verschiedenste Stücke von J.S. Bach bis zu den Andrew Sisters. Harmony Colours sind: Elisa Nicholson, der die schöne Stimme schon in die Wiege gelegt wurde, singt über Pop bis Klassik in Perfektion. Romy Glaser, das Multitalent spielt seit dem 11. Lebensjahr Violine, Klavier sowie Gitarre. Begann zunächst eine klassische Gesangsausbildung und kurz danach gesanglicher Feinschliff bei Michael Nicholson. Louisa Ertel, genauso vielseitig mit Instrumenten und Gesang. Komponiert eigene Lieder und gibt Klavier Konzerte.
Krabat, In Groß Särchen lebt der Sauerländer Wolfgang Kraus, der für sich die Krabat Sage entdeckt hat. Seitdem wirbt er als Krabat-Darsteller für die Lausitz in ganz Deutschland. Mit seinem wehendem weißen Haar, weißem Schnauzer und weißem Umhang ist er ein markanter Werbeträger der Oberlausitz.
Kartenpreise: 28 Euro in der ersten Platzgruppe, 26 Euro in der zweiten Platzgruppe, 24 Euro in der dritten Platzgruppe
Gastspiel

 

Mittwoch
13.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein neuer Bodo-Wartke-Abend mit Thomas Ziesch - SPIELTRIEB

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Donnerstag
14.12.2017
09:30

Niesky, Bürgerhaus

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
14.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Donnerstag
14.12.2017
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Weihnachtskonzert des Musiktheaters Görlitz
»Blüh und leuchte, goldner Baum«
Neue Lausitzer Philharmonie
Alle Jahre wieder sind wir auf der Suche nach einem passenden Bäumchen, das dem Fest der Feste auch wirklich gerecht wird. Und stets aufs neue fragen wir uns, wie wir es diesmal dekorieren wollen. »Blüh und leuchte, goldner Baum« lautet das Motto des 40.Weihnachtskonzertes des Gerhart-Hauptmann-Theaters. So überschrieb Ernst Moritz Arndt eines seiner Gedichte. Welche akustischen Schmuckstücke wir für das Jubiläumsprogramm ausgewählt haben, verraten wir noch nicht. Etwas Heimlichkeit sollte schon bleiben. Aber wer neugierig ist und sich fragt, wo der zarte, aber leider auch zerbrechliche Baumschmuck seine Heimat hat, der bekommt sicher im Dezember eine Antwort. Und ist es nur Zufall? Wie manche musikalischen Glanzstücke werden auch die besonders schönen Kugeln mit dem Mund geblasen!
 
Mit Werken von u.a. Georg Philipp Telemann, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Antonio Vivaldi, Edwar Elgar und vielen weiteren
Musikalische Leitung: Albert Seidl | Ulrich Kern
Moderation, Künstlerische Gesamtleitung: Stefan Bley
Choreografie: Dan Pelleg, Marko E. Weigert
Ausstattung: Franziska Hummel
Gastspiel

 

Donnerstag
14.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Weihnachtskonzert des Musiktheaters Görlitz
»Blüh und leuchte, goldner Baum«
Neue Lausitzer Philharmonie
Alle Jahre wieder sind wir auf der Suche nach einem passenden Bäumchen, das dem Fest der Feste auch wirklich gerecht wird. Und stets aufs neue fragen wir uns, wie wir es diesmal dekorieren wollen. »Blüh und leuchte, goldner Baum« lautet das Motto des 40.Weihnachtskonzertes des Gerhart-Hauptmann-Theaters. So überschrieb Ernst Moritz Arndt eines seiner Gedichte. Welche akustischen Schmuckstücke wir für das Jubiläumsprogramm ausgewählt haben, verraten wir noch nicht. Etwas Heimlichkeit sollte schon bleiben. Aber wer neugierig ist und sich fragt, wo der zarte, aber leider auch zerbrechliche Baumschmuck seine Heimat hat, der bekommt sicher im Dezember eine Antwort. Und ist es nur Zufall? Wie manche musikalischen Glanzstücke werden auch die besonders schönen Kugeln mit dem Mund geblasen!
 
Mit Werken von u.a. Georg Philipp Telemann, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Antonio Vivaldi, Edwar Elgar und vielen weiteren
Musikalische Leitung: Albert Seidl | Ulrich Kern
Moderation, Künstlerische Gesamtleitung: Stefan Bley
Choreografie: Dan Pelleg, Marko E. Weigert
Ausstattung: Franziska Hummel
Gastspiel

 

Donnerstag
14.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein skurriler Liederabend
Spieltrieb

 

Freitag
15.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
15.12.2017
10:00

Laußnitz, Grundschule

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Freitag
15.12.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Weihnachtskonzert der Kreismusikschule
Sterne zur Weihnacht
Gern beschreibt man in Musik das Thema Sterne. Ihr Licht strahlt auf uns. Mit vielen Tönen wollen auch die kleinen und großen Musiker der Kreismusikschule Bautzen die Herzen und Augen zum Strahlen bringen.
Im ersten Konzert treten die Kinder der Musikalischen Früherziehung neben den schon älteren Schülern aus dem Kammerchor, dem Orchester, der Big Band und den verschiedenen Ensembles in Erscheinung. Im 2. Konzert ist anstelle der Früherziehung der Kinder- und Terzettenchor zu hören. Auch dem 500. Geburtstag von Martin Luther wird in diesem Konzert musikalisch ein Platz eingeräumt. Die Zuhörer können sich also auf eine schöne Vielfalt freuen.
Gastspiel

 

Freitag
15.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Weihnachtskonzert der Kreismusikschule
Sterne zur Weihnacht
Gern beschreibt man in Musik das Thema Sterne. Ihr Licht strahlt auf uns. Mit vielen Tönen wollen auch die kleinen und großen Musiker der Kreismusikschule Bautzen die Herzen und Augen zum Strahlen bringen.
Im ersten Konzert treten die Kinder der Musikalischen Früherziehung neben den schon älteren Schülern aus dem Kammerchor, dem Orchester, der Big Band und den verschiedenen Ensembles in Erscheinung. Im 2. Konzert ist anstelle der Früherziehung der Kinder- und Terzettenchor zu hören. Auch dem 500. Geburtstag von Martin Luther wird in diesem Konzert musikalisch ein Platz eingeräumt. Die Zuhörer können sich also auf eine schöne Vielfalt freuen.
Gastspiel

 

Freitag
15.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Eine Krimi-Komödie von Gunter Antrak
Premiere

 

Samstag
16.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Wintertanzgala
"Wendy`s Abenteuerreise"
…ist ein Tanz- Märchen von der TanzSzene Bautzen e.V. nach der Originalgeschichte von Peter Pan. Wendy lernt die wunderbare Welt von Tinkerbell kennen und begegnet dabei wunderschönen Elfen, lustigen Nimmerlandskindern, gefährlichen Piraten und vielen weiteren, zauberhaften Wesen. Nachdem die Piraten ihre gute Freundin Tinkerbell gefangen nehmen, macht sich Wendy auf die gefährliche Suche nach ihr, um sie zu befreien. Ob es ihr am Ende gelingt Tinkerbell zu befreien – das zeigen wir den Zuschauern in unserem Tanzmärchen, welches ca. 400 unserer kleinen und großen TänzerInnen auf die Bühne bringen und in klassischem Ballett, Modern Dance und Hip Hop Choreografien einfließen lassen.
Gastspiel TanzSzene Bautzen e.V.

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Samstag
16.12.2017
19:00

Sollschwitz, Kulturhaus

nach Charles Dickens
mit Simultanübersetzung

 

Samstag
16.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ballett der Landesbühnen Sachsen

 

Samstag
16.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein neuer Bodo-Wartke-Abend mit Thomas Ziesch - SPIELTRIEB

 

Samstag
16.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Komödie von René Heinersdorff

 

Sonntag
17.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Wintertanzgala
"Wendy`s Abenteuerreise"
…ist ein Tanz- Märchen von der TanzSzene Bautzen e.V. nach der Originalgeschichte von Peter Pan. Wendy lernt die wunderbare Welt von Tinkerbell kennen und begegnet dabei wunderschönen Elfen, lustigen Nimmerlandskindern, gefährlichen Piraten und vielen weiteren, zauberhaften Wesen. Nachdem die Piraten ihre gute Freundin Tinkerbell gefangen nehmen, macht sich Wendy auf die gefährliche Suche nach ihr, um sie zu befreien. Ob es ihr am Ende gelingt Tinkerbell zu befreien – das zeigen wir den Zuschauern in unserem Tanzmärchen, welches ca. 400 unserer kleinen und großen TänzerInnen auf die Bühne bringen und in klassischem Ballett, Modern Dance und Hip Hop Choreografien einfließen lassen.
Gastspiel TanzSzene Bautzen e.V.

 

Sonntag
17.12.2017
11:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Weihnachts-Spezial
„Die Lammkeule“ und andere Köstlichkeiten von Roald Dahl
Die Romane und Kurzgeschichten des britischen Autors Roald Dahl (1916 - 1990) zeichnen sich durch ihren feinen schwarzer Humor und ihre überraschende Schlusspointen aus. Weltbekannt wurde er auch als Kinderbuch- und Drehbuchautor (u.a. Charlie und die Schokoladenfabrik, Matilda, Der phantastische Mr. Fox). Der Schauspieler Götz Schweighöfer wird zur „Literatur WeihnachtsSpecial“ am 17. Dezember 2017, 11.00 Uhr im Burgtheater Bautzen ein paar der schönsten Kurzgeschichten von Roald Dahl vorstellen. Karten für 7 Euro (mit Frühstück 13 Euro) bitte rechtzeitig reservieren unter Tel.:03591 584 225 oder www.theater-bautzen.de
mit
mit Frühstücksangebot ab 10 Uhr

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Sonntag
17.12.2017
14:00

Lauenstein, Schloss

Ein orientalisches Märchen - Erzähltheater mit Objekten und Figuren
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Sonntag
17.12.2017
15:30

Bautzen, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm - Marionettentheater
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
17.12.2017
16:00

Radebeul, Landesbühnen

nach Charles Dickens
mit Simultanübersetzung

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
17.12.2017
16:00

Radebeul, Landesbühnen

ab 4 Jahre
von Mirko Brankatschk

 

Sonntag
17.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ballett der Landesbühnen Sachsen

 

Sonntag
17.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner+großer Saal, kleines+großes Foyer

Koproduktion mit der Leipziger Performance Gruppe friendly fire
Michael Wehren und Team

 

Montag
18.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 
Symbol Puppentheater

Montag
18.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Montag
18.12.2017
15:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Montag
18.12.2017
19:30

Prag

nach Charles Dickens

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
19.12.2017
09:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
19.12.2017
09:30

Königsbrück, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Dienstag
19.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
19.12.2017
11:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Dienstag
19.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Revue für einen Theaterrequisiteur
von Eberhard Streul und Otto Schenk
Theaterschnäppchen - jede Karte 7 Euro!

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
20.12.2017
09:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
20.12.2017
09:30

Bad Muskau, Fürst Pückler Schloss

Ein orientalisches Märchen - Erzähltheater mit Objekten und Figuren
Für Kinder ab 4 Jahre

 

Mittwoch
20.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 

Mittwoch
20.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
20.12.2017
10:45

Bad Muskau, Fürst Pückler Schloss

Ein orientalisches Märchen - Erzähltheater mit Objekten und Figuren
Für Kinder ab 4 Jahre

 

Mittwoch
20.12.2017
14:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 

Mittwoch
20.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Von Michéle Bernier und Marie Pascale Osterrieth
Nach dem Comic von Florence Cestac
Deutsche Fassung von Manfred Langner

 

Donnerstag
21.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
21.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Donnerstag
21.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel

 

Donnerstag
21.12.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Birkenbiegen"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Donnerstag
21.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Oliver Bukowski

 

Freitag
22.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 
Symbol Abstecher

Freitag
22.12.2017
10:00

Weißenberg, FreieMittelschule

szenische Märchenlesung nach Wilhelm Hauff
Gabriele Rothmann erzählt, singt und spielt eines der schönsten Märchen des Dichters Wilhelm Hauff. Ein im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaftes Erlebnis für große und kleine Märchenfreunde, das auch auf Reisen gehen kann.

 
Symbol Puppentheater

Freitag
22.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Freitag
22.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ballett der Landesbühnen Sachsen

 

Freitag
22.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Hättste mal gleich gelebt. Das Leben ist kein Test…
Friedrich & Wiesenhütter
Friedrich & Wiesenhütter, dass sind die Alltagspoeten aus Berlin.
Friedrich & Wiesenhütter nehmen bei Ihren Konzerten den Zuhörer mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten.
Die Berliner Musiker „Friedrich & Wiesenhütter“ beweisen nicht nur mit ihrem Lied „hätte, hätte“, dass intelligente Texte, gepaart mit virtuoser Gitarrenmusik beim Publikum gut ankommen.
Matthias Wiesenhütter und Dirk Friedrich lernten sich 2012 bei Studioaufnahmen kennen und touren seitdem als „Friedrich & Wiesenhütter“ mit ca. 90 Konzerten im Jahr durch die Republik.
Gastspiel

 

Freitag
22.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Deutsche Erstaufführung
Eine Krimi-Komödie von Gunter Antrak

 

Samstag
23.12.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 

Samstag
23.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel
45. Vorstellung

 
Symbol Puppentheater

Montag
25.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Montag
25.12.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 
Symbol Puppentheater

Montag
25.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

"Die Wahrheit über Hänsel und Gretel"
Romantik pur mit Operncharme und im zweiten Teil ein schrecklicher archäologischer Fund
mit Livemusik

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
26.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Dienstag
26.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Dienstag
26.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein neuer Bodo-Wartke-Abend mit Thomas Ziesch - SPIELTRIEB

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
27.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater
Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew
Für Kinder ab 4 Jahre
320. Vorstellung

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
27.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater
Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol sorbisch

Mittwoch
27.12.2017
17:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

nach Charles Dickens
mit Simultanübersetzung

 

Mittwoch
27.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Bühnenfassung von Simon Stephens.
Deutsch von Barbara Christ.
Nach dem Roman von Mark Haddon.

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
28.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Puppentheater
Eine Geschichte aus Norwegen mit Musik von Edvard Grieg
Für Kinder ab 8 Jahre

 

Donnerstag
28.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Oliver Bukowski

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
29.12.2017
15:00

Theater Görlitz, Apollo

Ein orientalisches Märchen - Erzähltheater mit Objekten und Figuren
Für Kinder ab 4 Jahre

 

Freitag
29.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Kerry Renard
Deutsch von Angela Burmeister

 

Samstag
30.12.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 

Sonntag
31.12.2017
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Sonntag
31.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Sonntag
31.12.2017
20:00

Burgtheater Bautzen, kleiner+großer Saal, kleines+großes Foyer

Silvesterprogramm im Burgtheater
Ein bunter Silvesterabend im Burgtheater

 

Sonntag
31.12.2017
22:00

großes Haus Bautzen, Hauptfoyer

Silvesterfeier
musikalischer Jahresausklang, mit Gelegenheit zum Tanzen
feiern Sie im Theater ins neue Jahr

Symbol Puppentheater Puppentheater, Symbol sorbisch sorbisch, Abstecher: Theater auf Achse, Karten bestellen
Die letzte Änderung dieser Seite erfolgte am 08.12.2017 um 13:54.