Der Theaterspielplan für Januar 2018


Kassenöffnung sowie Kartenbestellungen Di-Fr 11:00 - 18:00 * Tel. 03591/584225
 

Mittwoch
03.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

3. Philharmonisches Konzert - Neujahrskonzert
Von der Tarantella zum Walzer
Neue Lausitzer Philharmonie
Alfredo Casella (1883–1947) | »Italia« Orchesterrhapsodie op.11
Giuseppe Verdi (1813–1901)/Luciano Berio (1925–2003)
8 Romanzen für Tenor und Orchester
Richard Strauss (1864–1949) | Der Rosenkavalier op.59, Suite für
Orchester

 

Donnerstag
04.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

3. Philharmonisches Konzert - Neujahrskonzert
Von der Tarantella zum Walzer
Neue Lausitzer Philharmonie
Alfredo Casella (1883–1947) | »Italia« Orchesterrhapsodie op.11
Giuseppe Verdi (1813–1901)/Luciano Berio (1925–2003)
8 Romanzen für Tenor und Orchester
Richard Strauss (1864–1949) | Der Rosenkavalier op.59, Suite für
Orchester

 

Freitag
05.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Premiere

 

Samstag
06.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Buddy in Concert, die Rock'n'Roll-Show
Mit den original Stars aus dem Buddy Holly-Musical
Seit dem Musical „BUDDY - Die Buddy Holly Story“ grassiert das Rock ’n’ Roll-Fieber in Deutschland und nun schon zum wiederholten Male in Bautzen. Mit ihrer unverwechselbaren Art wird die Band die größten Hits der Rock ’n’ Roll-Ära zelebrieren und wie immer feiert der volle Saal...!
Lassen Sie sich mitreißen vom Beat des Rock 'n' Roll der 50er Jahre. Mit Hits wie Oh Boy!, Peggy Sue, Heartbeat, Rave On und vielen anderen erwacht die Legende 2012BUDDY HOLLY wieder zum Leben. Aber auch BUDDYs Zeitgenossen werden nicht vergessen. Der Groove von Bill Haley, Fats Domino, Chuck Berry, Chubby Checker u.v.a. wird Ihnen in die Beine gehen und Sie werden Mühe haben, sitzen zu bleiben - müssen Sie aber auch nicht!
Gastspiel

 

Samstag
06.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner+großer Saal, kleines+großes Foyer

Koproduktion mit der Leipziger Performance Gruppe friendly fire
Michael Wehren und Team
Theaterschnäppchen - jede Karte 7 Euro!

 

Sonntag
07.01.2018
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Dreikönigstreffen der FDP

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
07.01.2018
16:00

Burgtheater, Giebel

Puppentheater
Interaktives Erzähltheater mit Figuren
Für Zuschauer ab 10 Jahre

 

Sonntag
07.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Die Große Gala-Nacht der Operette
Die Ära der beliebtesten Operettenmelodien!
Ein internationales Starensemble mit Solisten, Ballett und dem Golden Star Orchester. Große Stimmen, prachtvolle Kostüme und traumhafte Tanzszenen erwarten Sie zur „Großen Gala-Nacht der Operette“. Es erklingen Melodien wie DEIN IST MEIN GANZES HERZ, SCHENKT MAN SICH ROSEN IN TIROL, SO STELL ICH MIR DIE LIEBE VOR, DIE JULISCHKA AUS BUDAPEST, ZWEI MÄRCHENAUGEN, WIENER BLUT, HEUTE GEH ICH INS MAXIM, MAUSI SÜß WARST DU HEUT NACHT u. v. m.
Das Orchester, auf der Bühne musizierend, lädt ein zu einem Ausflug zu den Klassikern der Operette wie unter anderem: GRÄFIN MARIZA, MASKE IN BLAU, LAND DES LÄCHELNS, DER VIKTORIA UND IHR HUSAR, HOCHZEITSNACHT IM PARADIES, DIE ZIRKUSPRINZESSIN. „Die Große Gala-Nacht der Operette“ entführt mit hervorragenden Solisten, Ballett und dem Golden Star Orchester das Publikum in die Welt der ewig jungen Operette.
Eine musikalische Reise zu den Lieblingen der Operette. Gute zwei Stunden triumphiert die heile Welt der Operette über jede Alltagssorge. Große Stimmen begeistern in ihrer ganzen Meisterschaft, das Ballett verzaubert mit prachtvollen Kostümen und traumhaften Choreografien. Ein Erlebnis großer Gefühle und unvergessener Melodien in einem einzigartigen Rausch brillanter Stimmen, witzigem Spiel und farbiger Träume.
Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn Melodien, die vor vielen Jahrzehnten erschaffen wurden, heute immer noch in Konzertsälen tausende Besucher begeistern, so wie einst die Kompositionen eines Johann Strauß, Franz Lehar, Emmerich Kalman, J. Offenbach in einem wahren Siegeszug durch alle großen Theater Europas Millionen Operettenliebhaber verzauberten. Die Operette lebt wie eh und je und erfüllt immer noch Sehnsucht nach großen Gefühlen und vielleicht auch ein Stück Traumwelt.
Gastspiel

 

Sonntag
07.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Deutsche Erstaufführung
Eine Krimi-Komödie von Gunter Antrak

 
Symbol Puppentheater

Montag
08.01.2018
10:00

Burgtheater, Giebel

Puppentheater
Interaktives Erzähltheater mit Figuren
Für Zuschauer ab 10 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Montag
08.01.2018
10:00

Gaußig, ev.Mittelschule

Eine Lebensgeschichte in Bildern vom Maler Hundertwasser
Für Kinder ab 8 Jahre
Papiertheater
Unterrichtsangebot 3. bis 5. Klasse mit Vor- und Nachbereitung (Thema: Kunst)

 
Symbol Puppentheater

Montag
08.01.2018
12:00

Burgtheater, Giebel

Puppentheater
Interaktives Erzähltheater mit Figuren
Für Zuschauer ab 10 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
09.01.2018
10:00

Burgtheater, Giebel

Puppentheater
Interaktives Erzähltheater mit Figuren
Für Zuschauer ab 10 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
09.01.2018
10:00

Bischofswerda, Gymnasium

Eine Lebensgeschichte in Bildern vom Maler Hundertwasser
Für Kinder ab 8 Jahre
Papiertheater
Unterrichtsangebot 3. bis 5. Klasse mit Vor- und Nachbereitung (Thema: Kunst)

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
09.01.2018
11:15

Bischofswerda, Gymnasium

Eine Lebensgeschichte in Bildern vom Maler Hundertwasser
Für Kinder ab 8 Jahre
Papiertheater
Unterrichtsangebot 3. bis 5. Klasse mit Vor- und Nachbereitung (Thema: Kunst)

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
09.01.2018
12:00

Burgtheater, Giebel

Puppentheater
Interaktives Erzähltheater mit Figuren
Für Zuschauer ab 10 Jahre

 
Symbol Abstecher

Dienstag
09.01.2018
19:30

Bautzen, Landgericht

Von Ferdinand von Schirach
Im Rahmen von "Kunst und Justiz" in Zusammenarbeit mit dem Landgericht Görlitz, Außenkammer Bautzen

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
10.01.2018
10:00

Burgtheater, Giebel

Puppentheater
Interaktives Erzähltheater mit Figuren
Für Zuschauer ab 10 Jahre

 

Mittwoch
10.01.2018
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Die Odyssee in einer Stunde
von Bruno Stori
Ein Projekt von und mit Mirko Brankatschk (Rico) und Tasso Schille (Ricolino)

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
10.01.2018
10:30

Ebersbach-Neugersdorf, Grundschule

Eine Lebensgeschichte in Bildern vom Maler Hundertwasser
Für Kinder ab 8 Jahre
Papiertheater
Unterrichtsangebot 3. bis 5. Klasse mit Vor- und Nachbereitung (Thema: Kunst)

 
Symbol Abstecher

Donnerstag
11.01.2018
10:55

Niesky,Gymnasium

von Janne Teller

 

Donnerstag
11.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Landesbühnen Sachsen GmbH, Radebeul
Nach dem Roman von Daniel Kehlmann, Bühnenfassung von Dirk Engler

 
Symbol Puppentheater

Freitag
12.01.2018
09:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Puppentheater nach dem gleichnamigen Roman von Michael Ende
Für Kinder ab 8 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
12.01.2018
09:00

Löbau, CVJM

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
12.01.2018
10:45

Löbau, CVJM

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Freitag
12.01.2018
11:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Puppentheater nach dem gleichnamigen Roman von Michael Ende
Für Kinder ab 8 Jahre

 

Freitag
12.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Operette von Paul Lincke
Inszenierung der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Premiere

 

Freitag
12.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Deutsche Erstaufführung
Eine Krimi-Komödie von Gunter Antrak

 

Samstag
13.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Operette von Paul Lincke
Inszenierung der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH

 

Samstag
13.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Die Leiche grinst immer noch
Kriminalkomödie von Andreas Trepte
 Der Tag geht ja gut los. Die Modedesignerinnen Anke und Kerstin finden in ihrem Modestudio einen offensichtlich leblosen Körper. Schnell wird Ihnen klar, dass hier ihr größter Konkurrent Carlos Feldlager liegt. Und Ihnen wird bewusst, dass sie den Fund nicht so einfach der Polizei melden können, weiß doch die Öffentlichkeit von den Querelen zwischen Feldlager und den beiden.
So steht ihr Entschluss fest: Die Leiche muss weg. Das Vorhaben wird immer mehr zum Desaster, erscheint doch an diesem Tag ein ungebetener Gast nach dem anderen in dem Modestudio. 
Häufig sind die Damen dabei dem Kollaps nahe, bis es schließlich ein überraschendes Happy End gibt.  
Gastspiel der Spielgemeinschaft Schirgiswalde

 

Samstag
13.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein neuer Bodo-Wartke-Abend mit Thomas Ziesch - SPIELTRIEB

 

Sonntag
14.01.2018
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Wintertanzgala
"Wendy`s Abenteuerreise"
…ist ein Tanz- Märchen von der TanzSzene Bautzen e.V. nach der Originalgeschichte von Peter Pan. Wendy lernt die wunderbare Welt von Tinkerbell kennen und begegnet dabei wunderschönen Elfen, lustigen Nimmerlandskindern, gefährlichen Piraten und vielen weiteren, zauberhaften Wesen. Nachdem die Piraten ihre gute Freundin Tinkerbell gefangen nehmen, macht sich Wendy auf die gefährliche Suche nach ihr, um sie zu befreien. Ob es ihr am Ende gelingt Tinkerbell zu befreien – das zeigen wir den Zuschauern in unserem Tanzmärchen, welches ca. 400 unserer kleinen und großen TänzerInnen auf die Bühne bringen und in klassischem Ballett, Modern Dance und Hip Hop Choreografien einfließen lassen.
Gastspiel TanzSzene Bautzen e.V.

 

Sonntag
14.01.2018
11:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Weißt du noch? - Geschichten aus dem Bautzener DDR-Alltag
Am 14. Januar, 11 Uhr wird der Dresdner Autor Dietmar Sehn, Jahrgang 1944, in der Reihe Lausitzer Literatur vorMittag zu Gast sein. Er verbrachte seine Kindheit in der Nähe von Bautzen, erlernte den Beruf Werkstoffprüfer, studierte am Institut für Literatur in Leipzig und arbeitete schließlich hauptberuflich im kulturellen Bereich. Oft war er als Reiseleiter in der Oberlausitz unterwegs. Er schrieb Chroniken, Kurzgeschichten, Kinderstücke… und im September 2017 erschien sein Buch „Weißt du noch? – Geschichten aus dem Bautzener DDR-Alltag“ beim Herkules-Verlag. Nostalgie hin, Nostalgie her. Erinnern ist angesagt, an Positives wie auch Negatives, ganz unter dem Motto: Bitte nicht vergessen! Für die „DDR-Generation“ war Bautzen nicht nur das unsägliche Gefängnis der Stasi, die Stadt war auch der Ort der Sorben und der vielen Feste. Besonders Ostern zog es auch damals schon tausende Besucher in die Stadt der altehrwürdigen Türme. In diesem reich bebilderten Buch geht es um Alltagsgeschichten aus jener Zeit: vom Einkauf im Haus der Mode am Platz der Roten Armee, über Wohnverhältnisse , über Lokalbesuche, Fußballspiele und imaginäre Spaziergänge durch die Stadt zur DDR-Zeit… Die Bautzener Journalistin Carmen Schumann las das Buch, fand darin einige sachliche Ungenauigkeiten und schrieb eine kritische Rezension für die Sächsische Zeitung. Vielleicht ergibt sich ja im Rahmen der Lesung die Möglichkeit, den Autor auf diese Fehler aufmerksam zu machen, um sie für eine eventuelle Neuauflage des Buches zu korrigieren. Begeben wir uns also mit geschärfter Aufmerksamkeit auf eine literarische Zeitreise in die Bautzener Vergangenheit.
Bereits ab 10 Uhr darf im kleinen Saal des Burgtheaters gefrühstückt werden. Bitte reservieren Sie rechtzeitig Karten zu 7 Euro (13 Euro mit Frühstück) – Tel.: 03591 584 225 oder www.theater-bautzen.de
mit Frühstücksangebot ab 10 Uhr

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
14.01.2018
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

nach dem Märchen der Brüder Grimm - Marionettentheater
Für Kinder ab 4 Jahre

 

Sonntag
14.01.2018
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Birkenbiegen"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Sonntag
14.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Oliver Bukowski

 

Sonntag
14.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein skurriler Liederabend
Spieltrieb

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Montag
15.01.2018
09:30

Löbau, CVJM

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
16.01.2018
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
16.01.2018
10:30

Löbau, CVJM

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Abstecher

Dienstag
16.01.2018
11:00

Löbau, Gymnasium

von Janne Teller

 

Dienstag
16.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Neujahrskonzert
Neujahrskonzert 2018
'Wiener Bonbons"
Mit ausgewählten Wiener Bonbons ins Neue Jahr!
Bunt und zuckersüß geht es zu beim Neujahrskonzert 2018: Die schönsten Melodien von Johann Strauss und
seinen Wiener Kollegen vereint die Mittelsächsische Philharmonie unter der Leitung von Generalmusikdirektor
Raoul Grüneis unter dem Titel "Wiener Bonbons". Es erklingen unter anderem Fritz Kreislers "Liebesfreud" und
"Liebesleid" aus den "Ait-Wiener Tanzweisen", Carl Michael Ziehrers Walzer "Weaner Mad'ln", Auszüge aus
Franz von Suppes "Dichter und Bauer" sowie Werke von Johann Strauss: "Im Krapfenwald'l" und die
"Waldmeister-Ouvertüre".
Konzert der Mittelsächsischen Philharmonie Freiberg

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
17.01.2018
09:30

Löbau, CVJM

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
17.01.2018
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Mittwoch
17.01.2018
18:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Bühnenfassung von Simon Stephens.
Deutsch von Barbara Christ.
Nach dem Roman von Mark Haddon.
mit Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Donnerstag
18.01.2018
09:30

Löbau, CVJM

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
18.01.2018
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Freitag
19.01.2018
19:00

Burgtheater Bautzen, Foyer

Stückeinführung "Fegefeuer"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Freitag
19.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Operette von Paul Lincke
Inszenierung der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH

 

Freitag
19.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Von Sofi Oksanen
Deutsch von Angela Plöger
zum letzten Mal!

 

Samstag
20.01.2018
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Wintertanzgala
"Wendy`s Abenteuerreise"
... ist ein Tanz- Märchen von der TanzSzene Bautzen e.V. nach der Originalgeschichte von Peter Pan. Wendy lernt die wunderbare Welt von Tinkerbell kennen und begegnet dabei wunderschönen Elfen, lustigen Nimmerlandskindern, gefährlichen Piraten und vielen weiteren, zauberhaften Wesen. Nachdem die Piraten ihre gute Freundin Tinkerbell gefangen nehmen, macht sich Wendy auf die gefährliche Suche nach ihr, um sie zu befreien. Ob es ihr am Ende gelingt Tinkerbell zu befreien – das zeigen wir den Zuschauern in unserem Tanzmärchen, welches ca. 400 unserer kleinen und großen TänzerInnen auf die Bühne bringen und in klassischem Ballett, Modern Dance und Hip Hop Choreografien einfließen lassen.
Gastspiel TanzSzene Bautzen e.V.

 
Symbol Puppentheater

Samstag
20.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

"Herakles - völlig vom Sockel"
Wie der größte Held des Altertums vom Sockel gestoßen wurde: Wasserkocher und Wischmobs in Aktion!
Herakles, Sohn einer Sterblichen und des Göttervaters Zeus, strotzend vor Kraft, der größte Held des griechischen Altertums!
Sein Leben eine endlose Folge gigantischer Taten. Im Tode steht er erhöht auf einem Sockel - doch war er im Leben glücklich? Ist es ein Geschenk, etwas Besonderes zu sein, oder eine Last? Fluch oder Segen? Das Erfreuliche Theater Erfurt holt den größten Helden des griechischen Altertums vom Sockel, wirbelt etwas Staub auf und schaut genauer nach, was sich da wohl zugetragen haben könnte. Selbstverständlich werden auch (fast) alle seine Heldentaten gezeigt.
Gastspiel Erfreuliches Theater Erfurt

 

Samstag
20.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

 

Sonntag
21.01.2018
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Operette von Paul Lincke
Inszenierung der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
mit Kinderbetreuung

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
21.01.2018
16:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Puppentheater
von Annekatrin und Axel Kunze nach Theodor Storm
für Kinder ab 4 Jahre
Theaterkindergarten

 

Sonntag
21.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Komödie von René Heinersdorff

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Montag
22.01.2018
11:00

Herrnhut, Förderschule

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Dienstag
23.01.2018
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

szenische Märchenlesung nach Wilhelm Hauff
Gabriele Rothmann erzählt, singt und spielt eines der schönsten Märchen des Dichters Wilhelm Hauff. Ein im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaftes Erlebnis für große und kleine Märchenfreunde, das auch auf Reisen gehen kann.

 
Symbol Abstecher

Dienstag
23.01.2018
19:30

Berlin, Deutsches Theater

Buchvorstellung "Willkommen anderswo III"
Im Mai 2017 fand in Bautzen ein Theaterfestival mit Laiendarstellern aus ganz Deutschland statt. Jugendliche mit verschiedensten kulturellen Wurzeln, mit und ohne Fluchterfahrung, aus Deutschland und der Fremde trafen sich auf der Bühne und spielten zusammen. Sieben renommierte Theater hatten auf Initiative des Bautzener Theaters diese Möglichkeit geschaffen.
Die Erfahrungsberichte der acht für das Festival erarbeiteten Produktionen und des Festivals wurden nun in einem Buch zusammengefasst.
Theaterspiel besitzt noch nicht annähernd ausgeschöpfte Ressourcen, noch nicht umfassend erkannte Potenziale als soziale Therapie. Die Theater wollen sich an der gesellschaftlichen wichtigen Aufgabe der Integration mit ihren Mitteln beteiligen. Denn Menschen verschiedener Lebens- und Erfahrungswelten leben heute und jetzt bereits in Deutschland miteinander. Ein friedliches, sicheres Zusammenleben kann nur auf diesem Wege erreicht werden.
Das Bautzener Festival „Willkommen Anderswo III“, das im Mai 2017 am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen stattfand, hat einen wichtigen Schritt in diese Richtung unternommen.
Nun soll das Buch „Willkommen Anderswo – sich spielend begegnen“ die Erfahrungen einer breiten Öffentlichkeit, insbesondere Studierenden und (Kultur)Politikern zur Verfügung stellen.
Der Band dokumentiert die acht Produktionen in ihrem Entstehungsprozess. Erlebnis-berichte, Essays, Reflexionen und O-Töne wurden gesammelt. Sie geben Einblick in die Projektorganisation, in die spezielle sozio-kulturelle Situation jeder einzelnen Stadt, in die individuellen Proben- und Theaterarbeiten, sowie in die Festivalerfahrung in Bautzen.
In diesem Band kommen Intendanten, Theaterpädagogen, Jugendliche und Kinder mit und ohne Fluchterfahrung aus Berlin, Bautzen, Hamburg, Düsseldorf, Heidelberg, München, Nürnberg und Plauen zu Wort. Ein friedvolles Miteinander, Integration durch Theaterspiel ist möglich, ja erstrebenswert.

 
Symbol sorbisch

Donnerstag
25.01.2018
18:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Jugendtheater des Sorbischen Gymnasiums am DSVTh
Premiere

 
Symbol Puppentheater

Freitag
26.01.2018
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Puppentheater nach dem gleichnamigen Roman von Michael Ende
Für Kinder ab 8 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
26.01.2018
10:45

Sohland, Grundschule

nach dem Märchen der Brüder Grimm - Marionettentheater
Für Kinder ab 4 Jahre

 

Freitag
26.01.2018
19:00

Burgtheater Bautzen, kleiner+großer Saal, kleines+großes Foyer

Jahresempfang BVMW
Der Jahresempfang des Mittelstandes der Oberlausitz, gemeinsam organisiert durch den Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Geschäftsstelle Oberlausitz und dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen ist auch 2018 traditioneller Höhepunkt zum Jahresbeginn.
Zum 11. Mal können Mitglieder und Partner des BVMW das besondere Flair von Zusammenarbeit, Ambiente, Kultur und Gastronomie im Burgtheater erleben. Zu diesem Anlass steht wieder der Dank an die Sponsoren der Gemeinschaftsinitiative auf dem Programm.
Nachdem die Hauptsponsoren, Theatersponsoren und Kinder-& Jugendsponsoren ihre Urkunden zum Bühnenball 2017 erhielten, findet traditionell die Übergabe der Urkunden an die Ticketsponsoren zum Jahresempfang statt.
Fester Bestandteil des Jahresempfangs ist auch der Dank des Bautzener Theaters in Form einer Aufführung von Auszügen aus einem laufenden Programm. Dieses Mal wird das Bautzener Theater den Gästen Auszüge aus „Frühling, Sommer, Horst und Günther“ aufführen.
Informationen zur Gemeinschaftsinitiative „Die ganze Welt ist Bühne – Gemeinsam erfolgreich: Wirtschaft und Theater“ finden Sie auch auf www.buehne.bz.

 

Freitag
26.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Kerry Renard
Deutsch von Angela Burmeister

 

Samstag
27.01.2018
11:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 

Samstag
27.01.2018
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

von Jewgeni Schwarz
Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

 

Samstag
27.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Haben Sie heute schon an sich gedacht?
Vortrag mit Dr. Ilona Bürgel
Kann es uns gut gehen, so mitten im Stress und bei all den Anforderungen? Unbedingt! Sagt die erfolgreiche Autorin und Psychologin Dr. Ilona Bürgel und zeigt gleich noch charmant und lebensnah ihren persönlichen Gegenentwurf zu unserem Kult um Überforderung und Erschöpfung. 
Wer sich für Psychologie interessiert, kommt an Themen wie positives Denken, sich selbst erfüllende Prophezeiungen, Kraft der Gedanken usw. inzwischen nicht mehr vorbei. Können Diagnosen wirklich krank machen und Liebe gesund? Glücks- und Gehirnforschung liefern Belege und Erklärungen für Phänomene der Verbundenheit von Geist und Körper, die bislang eher Praxiserfahrung waren oder einfach zu wenig beachtet wurden. Im Mittelpunkt steht immer das eigene Wohlbefinden und wie wir
selbst dafür sorgen können.
 
Dr. Ilona Bürgel ist die Expertin für den Wirtschaftsfaktor Wohlbefinden. Die Psychologin und Bestseller-Autorin promovierte zum Autobiographischen Gedächtnis und arbeitete 15 Jahre in Führungspositionen der freien Wirtschaft. Seit 2005 führt Dr. Bürgel ihr eigenes Unternehmen in Dresden. Sie ist Vorbildunternehmerin
des Bundesministeriums für Wirtschaft. Sie schreibt eigene Kolumnen bei focus online, Wirtschaftswoche Online sowie in der Sächsischen Zeitung und ist als Beraterin für renommierte Medien präsent.
Gastspiel

 

Samstag
27.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein skurriler Liederabend
Spieltrieb

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
28.01.2018
16:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Sonntag
28.01.2018
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Sonntag
28.01.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner+großer Saal, kleines+großes Foyer

Koproduktion mit der Leipziger Performance Gruppe friendly fire
Michael Wehren und Team

 

Montag
29.01.2018
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner+großer Saal, kleines+großes Foyer

Koproduktion mit der Leipziger Performance Gruppe friendly fire
Michael Wehren und Team

 

Montag
29.01.2018
14:00

Burgtheater Bautzen, kleiner+großer Saal, kleines+großes Foyer

Koproduktion mit der Leipziger Performance Gruppe friendly fire
Michael Wehren und Team

Symbol Puppentheater Puppentheater, Symbol sorbisch sorbisch, Abstecher: Theater auf Achse, Karten bestellen
Die letzte Änderung dieser Seite erfolgte am 08.12.2017 um 14:27.