Premiere:
04. 12. 2011

Regie:
Therese Thomaschke

Ausstattung:
Maria Thomaschke a.G.

Darsteller
Annekatrin Weber

Musik:
István Kobjela
Theresa Kretschmer a.G.

 

Ein musikalisches-puppenspielerisches Weihnachtsprogramm in obersorbischer Sprache

Dźěćo w žłobju

(Das Kind in der Krippe)

Jedes Jahr feiern wir Weihnachten, aber oft denken wir gar nicht mehr daran, was das bedeutet.
Vor mehr als zweitausend Jahren wanderten Maria und Josef nach Bethlehem. Sie waren so arm, dass sie bei den Tieren in einem Stall übernachten mussten. Dort wurde der kleine Jesus geboren. Sie legten ihn ins weiche Heu in eine Futterkrippe. Am Himmel leuchtete ein heller Stern und die Engel verkündeten, das Kind sei der Retter der Welt. Reiche Könige kamen und arme Hirten mit ihren Schafen. Alle beschenkten und begrüßten das neugeborene Kind. Nur der König Herodes fürchtete sich, denn er glaubte, dieser Jesus könne ihm seine Macht und seinen Thron wegnehmen. Da flohen Josef und Maria mit dem Kind nach Ägypten und erst Jahre später kehrten sie in ihre Heimat zurück.
Diese Geschichte wird mit Bildern, Scherenschnitten und Weihnachtsliedern gesungen, gespielt und erzählt.

 


Termine in der Spielzeit:

 

Bei Facebook empfehlen/ Empfehlung per E-Mail senden:
 

homeStartseite | ImpressumImpressum | WebmasterNachricht an Webmaster

geändert:: am 09.05.2012 um 08:21 Uhr.