Forumssuche:
Theaterforum
Das neue Webforum des DSVTH

Startseite »  » Zukunft ??? !!! » Mein Gott, wie unwürdig!
Mein Gott, wie unwürdig! [Beitrag #29] Fri, 22 January 2010 18:11
Wolfgang ist gerade offline Wolfgang
Beiträge: 1
Registriert: January 2010
Ort: Berlin
Junior Member
"Weit weg", im "fernen" Berlin sitze ich und verfolge, mit steigendem Wutpegel, die immer katastrophaler werdende Situation für die sorbischen Kultureinrichtungen. Seit über 30 Jahren kenne ich das Sorbische National - Ensemble und das DSVTH, wobei ich selbst im SNE 8 Jahre lang als Chorsänger gearbeitet habe. Im Jahr 2002 gehörte ich zur ersten Entlassungswelle, die dem Ensemble zugemutet wurde. Die finanzielle Situation war immer angespannt, da die Stiftung selbst nur über die Mittel verfügen kann, die ihr der Bund, Sachsen und Brandenburg zugestehen. In diesem Zusammenhang erinnere ich mich noch gut an die Demonstration der sorbischen Kulturschaffenden 2008 vor dem Brandenburger Tor, hier in Berlin, weil es erst einmal nicht möglich war, ein neues Finanzierungsabkommen zu erarbeiten, welches das Auslaufende ersetzen sollte. Wie unwürdig für den deutschen Staat und seine Politiker, es soweit kommen zu lassen. Es geht um einen Betrag von ca. 17 - 18 Mio € jährlich, der zwischen drei Zuwendungsgebern aufgeteilt ist. Das ist solch eine lächerliche Summe, gemessen an den Gesamthaushalten, dass ich mich schon vor zwei Jahren fragte, was in die zuständigen deutschen Politiker gefahren ist, sich so stur zu stellen und erst nach starkem öffentlichen Druck ein neues Abkommen zu unterzeichnen. Nun hatte ich vermutet, dass mit dem jetzigen Finanzierungsabkommen halbwegs Ruhe in die Förderung der sorbischen Kultur gekommen ist. Aber nein. Nun mußte genau geprüft werden, ob die Sorben auch richtig mit dem, ihnen überlassenen, Geld umgehen. Teure Gutachten mußten erstellt werden und wie bei einem Kind, bei dem man die Verwendung seines Taschengeldes überprüft, werden nun Konsequenzen erwartet. Die ersten Auswirkungen der Gutachten sind furchtbar. Dem Theater werden Mittel gesperrt und das SNE soll in Zukunft mit 62 Mitgliedern Kunst machen. Die zweite Entlassungswelle wäre das. Mir verschlägt es fast die Sprache. Ich habe nichts gegen Überprüfungen der Verwendung öffentlicher finanzieller Mittel und sich daraus eventuell ergebender angemessener Konsequenzen, dafür gibt es ja die Rechnungshöfe, aber wenn das zu solchen Auswüchsen führt, muß man sich wehren.
Vorheriges Thema:Infos zum Brief und zum Gutachten sowie die per Mail eingegangenen Zuschriften
Nächstes Thema:nike free run pas cher chaussures france
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon Dec 22 01:40:29 CET 2014

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02103 Sekunden
.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 3.0.0.
Copyright ©2001-2009 FUDforum Bulletin Board Software