Marian Bulang

Schauspieler

Marian Bulang wurde 1975 in Bautzen geboren. 1994 war er Eleve im neu gegründeten Sorbischen Schauspielstudio des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen und bestand 1995 die Aufnahmeprüfung an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig.

 

 

Während seines Schauspielstudiums ist er von 1997 bis1999 Mitglied des "Studio Dresden" am Staatsschauspiel Dresden bevor er im Frühjahr 1999 als Gast in der Rolle des Edgar Wibeau in Ulrich Plenzdorfs „Die neuen Leiden des jungen W.“ am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen auf der Bühne steht.

 

Von 1999 bis 2004 war er Mitglied des Bautzener Schauspielensembles, anschließend bis 2008 freischaffend tätig. Seit der Spielzeit 2008/2009 ist er wieder fest am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen engagiert.

 

« zurück