Moritz Trauzettel

Puppenspieler

1977 erster Schrei in Weimar. Mit Zwillingsbruder Max spielt Moritz Trauzettel am liebsten mit den Handpuppen der Großmutter. Seitdem: Theatermensch.
Es folgt Blockflötenunterricht. In der Schulzeit schätzt er die Theatergruppe als Experimentierraum. Parallel dazu werden eigene Versuche im Puppenspiel und Ausflüge ins Bildnerische unternommen. Daraus folgt das Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Fachbereich Figurentheater. Diplom. 2004

Erstes Engagement am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen. Von 2006 bis 2010 arbeitet Moritz Trauzetel am Figurentheater Chemnitz. Ab 2010 ist er freiberuflich: Konzepte, Texte, Ausstattung, Spiel, Workshopleiter & Coach für Figuren & Theater u.a. bei Kammeroper München, Theater Ingolstadt, MPZ München-Stadtmuseum, Theatergruppe St. Afra Meissen, Diakoniewerk Oberlausitz, Jugend-Creativ der VR Banken.

Seit der Spielzeit 2014/15 ist er Puppenspieler im Ensemble des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen.

 

« zurück