Der Fall der Götter

nach dem Film 'Die Verdammten' von Luchino Visconti
1 h 45 min, keine Pause

inscenacija

Regie:
Bühne: Juan Leon
Kostüme: Katharina Lorenz
Dramaturgie:
Premiere: 27. April 2018, großes Haus

termin

Rollen

Joachim von Essenbeck:
Konstantin:
Günther:
Elisabeth:
Herbert Thalmann:
Thilde: Jamila Hornig , Marieke Reimann
Erika: Helene Radon , Greta Brückner
Lisa: Helena Wagner , Johanna Günther
Sophie von Essenbeck: Oda Pretzschner
Martin von Essenbeck:
Friedrich Bruckmann:
Obersturmbannführer von Aschenbach:
Janek:
Gestapo-Kriminalinspektor:
SS-Mann:
SS-Mann:
1. Mitglied des Generalstabs der Reichswehr:
2. Mitglied des Generalstabs der Reichswehr:
3. Mitglied des Generalstabs der Reichswehr:
Presse:

Neben dem vor allem in der Wandlung vom infantilen Mädchenfreund zum brutalen Mutterhenker erstaunlichen Bautzen-Debüt von Richard Koppermann, der sich damit als Noch-Student sein erstes Engagement verdient hat, sah man auch Marvin George und Ana Pauline Leitner ... noch nicht eindrucksvoller. Nicht zu vergessen aber die immer solide Regie der Bautzner Stützen: Katja Reimann und Ralph Hensel, die sich zugunsten der Parität zurücknehmen, Rainer Gruß als Familienpatron, und auch die drei barschen Militärs Thomas Ziesch, Erik Dolata und István Kobjela ... geben dem freien Götterfall den nötigen Halt.
Andreas Herrmann, DNN

Facebook:

Sehr beeindruckendes Stück! Habe nie so eine tiefe Stille im Zuschauer Raum erlebt, wie bei diesem Spiel. Es ist mehr als die übliche Betroffenheit. Gegen die Assoziationen zur Gegenwart kann man sich nicht wehren. Anschauen!
Andreas Braun


« wróćo