Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

von Martin Lingnau und Wolfgang Adenberg nach dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler
Endlich gibt es ein neues Abenteuer vom Räuber Hotzenplotz aus den Anfängen seiner Räuberkarriere für Kinder ab 6 Jahren. Ursprünglich wurde die Geschichte vom Räuber Hotzenplotz und der Mondrakete von Otfried Preußler als Puppenspiel geschrieben und in der Schublade vergessen, also nicht gedruckt. Dann wurde sie kürzlich erst wiederentdeckt, zum Kinderbuch ergänzt von seiner Tochter Susanne Preußler-Bitsch und nun von Martin Lingnau und Wolfgang Adenberg mit viel Musik und Vergnügen für die Bühne zurechtgemacht. Entstanden ist ein großer Theaterspaß für Mädchen, Jungen, Mamas, Papas, Omas, Opas und natürlich für alle Fans des Räubers mit der Pfefferpistole.
Wachtmeister Dimpfelmoser hat nicht richtig aufgepasst und schon ist der Räuber Hotzenplotz mal wieder ausgebrochen. Und verfressen wie er ist, futtert Hotzenplotz bei der Oma den ganzen
Topf mit der leckeren Steinpilzsuppe leer. Das finden Kasperl und Seppel aber überhaupt nicht lustig. Auch Frau Schlotterbeck ist vor Hotzenplotz nicht sicher, obwohl sie nicht tausend Gulden, sondern nur das Tausendgüldenkraut im Haus hat.
Da muss ihr verzauberter Dackel Wasti ran an den Räuberpopo. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen und haben eine grandiose Idee, wie das auch wirklich klappen könnte. Sie wollen ihn auf den
Mond schießen! Natürlich nicht wirklich... aber seht selbst!

inscenacija

Regie: Franziska Ritter
Musikalische Leitung:
Ausstattung: Susanne Ruppert
Choreographie: Franziska Ritter
Premiere: 24. Oktober 2021, großes Haus

termin

24.10.2021 um 17:00 hodź. großes Haus, Hauptbühne
26.10.2021 um 10:00 hodź. großes Haus, Hauptbühne
05.12.2021 um 15:00 hodź. großes Haus, Hauptbühne

róle

Räuber Hotzenplotz:
Großmutter:
Wachtmeister Dimpflmoser:
Kasperl:
Seppel:
Portiunkula Schlotterbeck:
Wasti, der Krokodil-Hund:

« wróćo