Spielplan




Burgtheater Bautzen, kleiner Saal
Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Tage des sorbischen Kindertheaters

Dny serbskeho dźěćaceho dźiwadła 2019

Dźěćace dźiwadłowe dny, znowa wuhotowane wot RCW a załožby, wotměja so lětsa hižo k 23. razej a to wot 23. do 24. meje w Budyskej młodowni a Němsko-Serbskim ludowym dźiwadle.
60 dźěći ze Serbskeje zakładneje šule Ralbicy, Serbskeje wyšeje šule Radwor, Žylowskeho a Borkowskeho horta je so přizjewiło.
W srjedźišću dnjow steja zaso dźěłarnički, kotrež wěnuja so wažnym ćežišćam dźiwadźelenja kaž improwizaciji a pohibowanju. Dźěłarnički nawjeduja po dobrej tradiciji fachowcy NSLDź: Petra-Maria Wencelowa-Bulankec, Heide-Simona Bartowa, Teresa Stübnerec, Měrko Brankačk, Torsten Schlosser a Jurij Šiman.
Tohorunja je předwidźane, zo młodźi hrajerjo na kóncu dnjow něšto ze swójskeho dźiwadłoweho repertoira abo z dźěłarničkow předstaja.

Die Kindertheatertage in Trägerschaft des WITAJ-Sprachzentrums und der Stiftung für das sorbische Volk finden in diesem Jahr bereits zum 23. Mal statt und zwar am 23. und 24. Mai in der Jugendherberge Bautzen und dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater. 60 Schüler der Sorbischen Grundschule Ralbitz, der Sorbischen Oberschule Radibor sowie der Schulhorte aus Sielow und Burg (Spreewald) werden nach Bautzen kommen. Im Mittelpunkt der Tage stehen Workshops, die sich wichtigen Grundlagen des Theaterspiels widmen wie der Improvisation und Bewegung. Die Werkstätten werden traditionell von Theaterfachleuten des DSVTh geleitet: Petra-Maria Wenzel, Heide-Simone Barth, Teresa Stübner, Mirko Brankatschk, Torsten Schlosser und Jurij Schiemann.
Zum Abschluss der Theatertage werden die jungen Darsteller einiges aus ihrem Repertoire bzw. den Workshops aufführen.






Burgtheater Bautzen, kleiner Saal
Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Tage des sorbischen Kindertheaters

Dny serbskeho dźěćaceho dźiwadła 2019

Dźěćace dźiwadłowe dny, znowa wuhotowane wot RCW a załožby, wotměja so lětsa hižo k 23. razej a to wot 23. do 24. meje w Budyskej młodowni a Němsko-Serbskim ludowym dźiwadle.
60 dźěći ze Serbskeje zakładneje šule Ralbicy, Serbskeje wyšeje šule Radwor, Žylowskeho a Borkowskeho horta je so přizjewiło.
W srjedźišću dnjow steja zaso dźěłarnički, kotrež wěnuja so wažnym ćežišćam dźiwadźelenja kaž improwizaciji a pohibowanju. Dźěłarnički nawjeduja po dobrej tradiciji fachowcy NSLDź: Petra-Maria Wencelowa-Bulankec, Heide-Simona Bartowa, Teresa Stübnerec, Měrko Brankačk, Torsten Schlosser a Jurij Šiman.
Tohorunja je předwidźane, zo młodźi hrajerjo na kóncu dnjow něšto ze swójskeho dźiwadłoweho repertoira abo z dźěłarničkow předstaja.

Die Kindertheatertage in Trägerschaft des WITAJ-Sprachzentrums und der Stiftung für das sorbische Volk finden in diesem Jahr bereits zum 23. Mal statt und zwar am 23. und 24. Mai in der Jugendherberge Bautzen und dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater. 60 Schüler der Sorbischen Grundschule Ralbitz, der Sorbischen Oberschule Radibor sowie der Schulhorte aus Sielow und Burg (Spreewald) werden nach Bautzen kommen. Im Mittelpunkt der Tage stehen Workshops, die sich wichtigen Grundlagen des Theaterspiels widmen wie der Improvisation und Bewegung. Die Werkstätten werden traditionell von Theaterfachleuten des DSVTh geleitet: Petra-Maria Wenzel, Heide-Simone Barth, Teresa Stübner, Mirko Brankatschk, Torsten Schlosser und Jurij Schiemann.
Zum Abschluss der Theatertage werden die jungen Darsteller einiges aus ihrem Repertoire bzw. den Workshops aufführen.





Burgtheater Bautzen, großer Saal
Burgtheater Bautzen, großer Saal

Frau Luna

Bühnenwerkstatt für Pädagogen - Projekt Nr. 3

Operette von Paul Lincke, Libretto Heinrich Bolten-Baeckers

Als 1899 Paul Linckes Erfolgsoperette „Frau Luna“ Uraufführung feierte, schien das Reisen in den Weltraum, konkret auf den Mond, noch völlig utopisch. Man fürchtete sich vor den ersten Automobilen, sagte ihnen sogar baldiges Verschwinden voraus. Sie waren dennoch nicht aufzuhalten, weder die Operette mit ihren unschlagbaren Ohrwürmern wie „Schlösser, die im Monde liegen“ oder „Das macht die Berliner Luft“, noch die Technik.
Linckes „Frau Luna“ entstand in einer Zeit, als angeregt durch Jules Vernes Roman „Von der Erde zum Mond“ modische Mondrevuen echte Straßenfeger wurden.

Einer, der unerschütterlich an seinem Glauben an die Luftfahrt festhält, ist Fritze Steppke, Mechaniker, Untermieter bei Witwe Pusebach und verlobt mit deren Nichte Marie. Während seiner Reise auf den Mond, die er mit seinen besten Freunden Pannecke, Lämmermeier und leider unfreiwillig auch mit Frau Pusebach unternimmt, muss er feststellen, dass es zwar den Mann im Mond nicht gibt, wohl aber eine Frau. Das ist ihm lieber und amüsierfreudig ist das Mondvolk auch. Noch rechtzeitig, ehe er seine Liebe zu Marie riskieren kann, wacht Steppke in seiner Dachkammer auf und ist nicht sicher, hat er nur geträumt?

Mit Glitzer, Mondzauber, Operettenflair und ganz viel Spielfreude bringt die „Bühnenwerkstatt für Pädagogen“ auf die Bühne des Burgtheaters.

Regie/Bühne/Ausstattung: Heide-Simone Barth
Musikalische Einstudierung, Klavier: Michael Krauße
Choreographie: Ina Riedel

Karten bestellen












großes Haus Bautzen, Hauptbühne
großes Haus Bautzen, Hauptbühne

STADT der WORTE

TanzART e.V. - Zentrum für Tanz, Bewegung & Kunst

STADT der WORTE – «Willkommen in meiner Stadt ¬, sagt die Bürgermeisterin, «hier stellen wir alle Wörter her, die es nur gibt.¬ In der Stadt der Worte muss man Wörter kaufen und in den Kopf packen / denken / nehmen / lernen, bevor man sie sagen kann. Es rattern die Wortmaschinen, Worte klingen und verklingen, manches Wort wiegt schwer, andere fühlen sich zart und liebevoll an. Kaputte Wörter werden repariert, ein Wort wandert in die Abteilung für ausgestorbene Wörter, abgeschnittene Sätze werden neu zusammen gefügt und für jedes Wort gibt es eine Gebrauchsanleitung. & doch plötzlich sind die Worte guten Benehmens verschwunden! Was passiert mit einer Stadt in der es nur noch verletzende Worte, Schimpfwörter oder unbekannte Worte gibt? Wenn die Menschen nicht mehr miteinander reden und jeder stumm sein Handydisplay bedient? Wie lassen sich Gefühle ausdrücken, wenn keine oder nicht die richtigen Worte da sind? Wann versagen Worte?
STADT der WORTE ist ein sinnlich philosophisches Tanztheatererlebnis voller ungehörter Worte, Klänge, Zeichen und natürlich Tanz

Eine Produktion von TanzART e.V. - Zentrum für Tanz, Bewegung & Kunst
Konzept & Choreografie: Anne Dietrich & Jana Schmück
Schauspiel: Annett Krause
Bühnenbild: Aarti Kelkar
*gefördert durch LEADER, Kreissparkasse Bautzen und Lions Club Bautzen
* in freundlicher Unterstützung von e.elle Bautzen

Gastspiel

Karten bestellen

















großes Haus Bautzen, Hauptbühne
großes Haus Bautzen, Hauptbühne

STADT der WORTE

TanzART e.V. - Zentrum für Tanz, Bewegung & Kunst

STADT der WORTE – «Willkommen in meiner Stadt ¬, sagt die Bürgermeisterin, «hier stellen wir alle Wörter her, die es nur gibt.¬ In der Stadt der Worte muss man Wörter kaufen und in den Kopf packen / denken / nehmen / lernen, bevor man sie sagen kann. Es rattern die Wortmaschinen, Worte klingen und verklingen, manches Wort wiegt schwer, andere fühlen sich zart und liebevoll an. Kaputte Wörter werden repariert, ein Wort wandert in die Abteilung für ausgestorbene Wörter, abgeschnittene Sätze werden neu zusammen gefügt und für jedes Wort gibt es eine Gebrauchsanleitung. & doch plötzlich sind die Worte guten Benehmens verschwunden! Was passiert mit einer Stadt in der es nur noch verletzende Worte, Schimpfwörter oder unbekannte Worte gibt? Wenn die Menschen nicht mehr miteinander reden und jeder stumm sein Handydisplay bedient? Wie lassen sich Gefühle ausdrücken, wenn keine oder nicht die richtigen Worte da sind? Wann versagen Worte?
STADT der WORTE ist ein sinnlich philosophisches Tanztheatererlebnis voller ungehörter Worte, Klänge, Zeichen und natürlich Tanz

Eine Produktion von TanzART e.V. - Zentrum für Tanz, Bewegung & Kunst
Konzept & Choreografie: Anne Dietrich & Jana Schmück
Schauspiel: Annett Krause
Bühnenbild: Aarti Kelkar
*gefördert durch LEADER, Kreissparkasse Bautzen und Lions Club Bautzen
* in freundlicher Unterstützung von e.elle Bautzen

Gastspiel

Karten bestellen