Über Lang oder Kurz

Puppentheater von Ingeborg von Zadow

Martin, Lulatsch und Doris finden sich zu kurz, zu lang und zu dick. Vor den Hänseleien der anderen flüchten sie nach Weck, einem geheimnisvollen Ort, an dem all ihre Wünsche erfüllt werden. Langsam entsteht eine Freundschaft zwischen den dreien, durch die sie lernen, die anderen und sich selbst zu akzeptieren. Und mit der Unterstützung guter Freunde kann man alles schaffen – sogar zurückgehen nach Da und sich gegenüber den anderen behaupten? Wenn da nicht diese rätselhafte Stimme wäre, die genau das verhindern möchte...

Ein Stück, das mit Behutsamkeit und Respekt, aber auch mit viel Witz und Humor die Themen Freundschaft und (Selbst)Akzeptanz behandelt.

Die Inszenierung wurde vom Theater Koblenz erarbeitet und nach Bautzen übernommen.
Das Theaterstück von Ingeborg von Zadow wurde gefördert von 'Nah dran', einem Programm des Kinder- und Jugendtheaterzentrums i.d. BRD und des Deutschen Literaturfonds e.V. mit Mitteln der Kulturstiftung des Bundes.

inscenacija

Regie und Bühne: Stephan Siegfried
premjera: 10.02.2019
jewišćo: Burgtheater, kleiner Saal
Puppenbau: Barbara Weinhold, Günter Weinhold a.G.
Theaterpädagogik: Patrick Niegsch a.G.

termin

« wróćo