Die Wahrheit über die Farm der Tiere

von Ronald Mernitz nach Motiven aus dem Roman 'Farm der Tiere' von George Orwell

Uraufführung

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene

Ein Mann gibt eine Pressekonferenz, um den seiner Meinung nach falschen Meldungen, den Diffamierungen, die über die „Farm der Tiere“ durch Presse und Medien in Umlauf gebracht wurden, entgegenzutreten. Mehrere Journalisten sind dem Ruf gefolgt. Man sitzt an einem Tisch. Die Journalisten haben als Quelle ihrer Informationen Orwells „Farm der Tiere“ vorliegen und befragen den Mann. Um seine Version der Vorkommnisse anschaulich zu machen, hat der Mann hinter dem Tisch ein Modell der „Farm der Tiere“ erstellen lassen, mit dem nach seinen Anweisungen die Szenen nachgestellt und untersucht werden. Das Spiel läuft nicht immer in die gewünschte Richtung. Es entspinnt sich ein Disput über Demokratie, Gleichheit, Hierarchie, Mündigkeit etc.
Das Hauptaugenmerk des Stückes liegt auf der Frage, wie eine Demokratie funktioniert - oder eben auch nicht. Eine Frage, welche uns, die wir heute in einer Demokratie leben, beschäftigt – ist doch die Gefahr des Scheiterns jedweder Demokratie gegenwärtig besonders deutlich zu spüren.

Inszenierung

Regie: Ronald Mernitz
Premiere: 16.02.2018
Bühne: Burgtheater, großer Saal
Ausstattung: Christof von Büren

Termine

03.03.2018 um 19:30 Uhr Burgtheater Bautzen, großer Saal Karten bestellen
08.03.2018 um 19:30 Uhr Burgtheater Bautzen, großer Saal Karten bestellen
10.03.2018 um 19:30 Uhr Burgtheater Bautzen, großer Saal Karten bestellen
08.04.2018 um 19:30 Uhr Burgtheater Bautzen, großer Saal Karten bestellen
14.04.2018 um 19:30 Uhr Burgtheater Bautzen, großer Saal Karten bestellen
15.04.2018 um 15:00 Uhr Burgtheater Bautzen, großer Saal Karten bestellen
04.05.2018 um 19:30 Uhr Burgtheater Bautzen, großer Saal Karten bestellen
18.05.2018 um 19:30 Uhr Burgtheater Bautzen, großer Saal Karten bestellen

Rollen

Chef: Journalist Stramm: Journalistin Nettig: Zauscherin Müller: Zuschauer Mayer: Technikerin:
« zurück