Ein Teppich aus Persien

Ein Film von Bettina Renner
Geschichten und Erinnerungen aus der Zeit des Aufbruchs und Umbruchs in Bautzen
Ein Teppich aus Persien - Geschichten vom Aufbruch und Umbruch in Bautzen
ist ein Projekt von Bettina Renner, welches die Erinnerungen der Bewoh-ner*innen der Stadt Bautzen an die Zeit Ende der 1980er Jahre bis zum Beginn der 1990er Jahre in der Tradition der Oral-History sammelt und in einem Film zusammenstellt:
Auf der Probebühne des Theaters in Bautzen wird ein Teppich ausgerollt - der Teppich selbst ist ein Teil der Geschichte - ein Objekt der Erinnerung, auf dem nun Bautzner*innen Platz nehmen, um sich zu erinnern und zu erzählen.
Episoden aus dem Alltag in Bautzen in jener Zeit, die Geschichte der Gründung des Neuen Forums, Erzählungen von Begegnungen im Theater, Demonstrationen auf den Bautzener Straßen, Protesten in den Gefängnissen und von der Rettung der Altstadt:
Einer der Initiatoren des Neuen Forums in Bautzen wird in einem Wolga des Ministeriums des Inneren der DDR Anfang Dezember 1989 in das Gefängnis Bautzen II gefahren, Häuser, die abgerissen werden sollen, werden von der Arbeitsgruppe des Neuen Forums mit Hilfe von Gegengutachten gerettet. Im Theater laden die vier Dramaturginnen Frauen der Stadt ein - die Geburtsstunde der Fraueninitiative Bautzen. Und ein Handwerker, der wochenlang allen Versuchen der fliegenden Händler, die die Stadt mit ihren Waren heimsuchen, widerstehen kann, schleppt eines Abends einen Teppich, einen persischen, nach Hause.
Das Projekt lädt ein, erlebte Geschichte(n) zu teilen und so nachfolgenden Generationen zu erhalten. Von welchen Sehnsüchten erzählen die Erinne-rungen der Bautzener*innen - und was bedeuten uns diese heute?
Gefördert vom Freistaat Sachsen, Förderrichtlinie Revolution und Demo-kratie.
Mit Unterstützung der Stadt Bautzen.
Konzept / Buch/ Regie: Bettina Renner
Produktion: Bettina Renner
Produktionsleitung: Eva Maria Weerts
Kamera: Axel Schneppat
Ton: Oliver Stahn
Editorin: Laia Pratt
Archiv:Stadtarchiv Bautzen, Deutsches Rundfunkarchiv, Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen, Bettina Renner
Fotografien: Carmen Schumann, Jürgen Matschie, Rolf Dvoracek

Termine

04.10.2020 um 19:30 Uhr Burgtheater, großer Saal

« zurück