Faust.

- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe
Länge: 2h 30 min, mit Pause

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene

Die Geschichte beginnt mit einer Wette.
Gott glaubt an das Gute der von ihm erschaffenen Welt und der darin lebenden Menschen.
Da ist der Teufel ganz anderer Meinung.
Das Versuchsobjekt heißt Faust und der Wetteinsatz ist dessen Seele.
Faust ist eigentlich ein intelligenter Kerl. Er lernt und forscht.

Aber er versteht das Leben trotzdem nicht.
Der Teufel wittert seine Chance, Faust darf sein Leben neu beginnen, aber diesmal in der Realität, die wird ihm schon allen Glauben nehmen.
Und so durchwandern und durchfliegen Faust und Mephisto alle Höhen und Tiefen des menschlichen Daseins. Im ersten Teil findet Faust seine große Liebe. Sie endet tragisch.
Im zweiten Teil gibt Gott dem Faust eine weitere Chance. Mephisto verführt mit Reichtum, Macht und der schönen Helena, aber nichts macht Faust glücklich. Er jagt durch sein Leben und sucht nach etwas, das er nur in sich selbst finden kann.
Spannend bleibt: Wer gewinnt die Wette?

Inszenierung

Text/Regie: Therese Thomaschke
Premiere: 30.03.2012
Bühne: Christian Werdin
Puppen: Christian Werdin, Marita Bachmayer a.G.

Termine

Rollen

Mephisto: Gott, Kaiser: Faust, Erzengel Gabriel: Erzengel Michaela, Margarete, Euphorion, Baucis: Teufel, Hexe, Wagner, Valentin, Minister, Marthe: Teufelin, Minister 1, Helena, Philemon:

Dramaturgie:

Carmen Paulenz
« zurück