Gnadenlos

Volksstück von Melanie Gieschen
P 16!
Ein heruntergekommener Hof im abgelegenen Dorf. Seit dem Tod des Bauern und dem Schlaganfall der Bäuerin führt Tochter Magda die täglichen Geschäfte. Magda arbeitet die Schulden ab, aber um der medizinischen Versorgung der Mutter und den Ansprüchen ihres geistig zurückgebliebenen Bruders Karl gerecht zu werden, betätigt sie sich auch als Dorfhure. Eine Liebe gibt es für Magda nicht mehr, nachdem sie vor Monaten sitzengelassen wurde. Gemobbt und ausgenutzt von allen, ist ihre letzte Hoffnung der Hof, für den sie arbeitet und kämpft, doch ihre Mutter will nicht ihr, sondern Karl das Anwesen vererben. Karl aber ist nicht Magdas Bruder, sondern - ohne dass er es weiß - ihr Sohn. Vom eigenen Vater missbraucht, vor der Dorfgemeinschaft zum Schweigen verpflichtet und an der unmöglichen Liebe zum eigenen Kind leidend, zieht sich die Schlinge um Magdas Hals immer enger.
Melanie Gieschen hat für dieses Stück im Jahr 2000 den Anna-Seghers-Preis bekommen.
Regie: Michael Linke

Termine

07.12.2019 um 19:30 Uhr Burgtheater, kleiner Saal Karten bestellen
08.12.2019 um 19:30 Uhr Burgtheater, kleiner Saal Karten bestellen

« zurück