Prěki - Durich - Loborka

Gemeinschaftsprojekt des Sorbischen Jugendtheaters mit dem Steinhaus e.V./Pop2Go und dem Orchester des Sorbischen Gymnasiums
Das sorbische Jugendtheater des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen und der Steinhaus e.V. planen für das Frühjahr 2020 anlässlich des 30. Jubiläums der deutschen Wiedervereinigung eine gemeinsame Jugendtheaterproduktion nach einer wahren Begebenheit: Im Mittelpunkt des Geschehens steht eine junge Band zu DDR-Zeiten. Sie feiern tolle Partys und ahmen musikalisch ihre Idole aus der großen Musikwelt nach, bis ihnen das Leben und Denken im Land zu eng werden. Sie wollen in den Westen abhauen. Welche Ängste und Zweifel sie unterwegs erleben und ob ihnen die Flucht gelingt, soll in einem fesselnden Theaterstück aus Schauspiel, Tanz und Musik erzählt werden.

Mit der Erarbeitung des Bühnenstückes haben die Jugendlichen bereits in der Spielzeit 2018/2019 begonnen im Rahmen des Förderprogrammes „Pop2Go – Unterwegs im Leben“.
Dieses Projekt ist eine Kooperation des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters und des Steinhaus e.V. Bautzen.

Inszenierung

Regie:
Musikalische Leitung:
Ausstattung: Sandra Viola Gellert
Choreographie:
Premiere: 20. März 2020, großes Haus

Termine

20.03.2020 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne

Rollen


« zurück