Lausitzer Literatur vorMittag

Am 20. Januar, 11 Uhr wird es bei „Lausitzer Literatur vorMittag“ im Bautzener Burgtheater um Sachsen gehen, um „Geschichten aus der Peripherie“ von und mit Marlen Hobrack. Genauer gesagt, geht es um die räumliche, politische und soziale Peripherie in Dresden, Hoyerswerda und in sächsischen Dörfern. Es geht um einen Neonazi-Onkel, einen Arbeitsamtbesuch, um Abgehängte, Missverstandene, Wütende und um prekäre Existenzen, aber auch Familienband. Die Journalistin und Autorin, geboren 1986 in Bautzen, liest aus ihrem Roman und einigen ihrer Reportagen. Marlen Hobrack studiert im Masterstudiengang Kultur- und Medienwissenschaften in Dresden, nachdem sie zuvor einige Jahre in einer Unternehmensberatung gearbeitet hat. Derzeit schreibt sie an einem Social-Media-Roman. Sie lebt mit ihrem Sohn in Dresden und ist Gastautorin bei '10 nach 8'. Sie schreibt regelmäßig für namhafte Medien (ZEIT ONLINE, DIE WELT, FREITAG u.a.)

Produktion

Veranstaltungsort: Bautzen, Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Termine

20.01.2019 um 11:00 Uhr Burgtheater Bautzen, kleiner Saal Karten bestellen
24.02.2019 um 11:00 Uhr Burgtheater Bautzen, kleiner Saal Karten bestellen
17.03.2019 um 11:00 Uhr Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

« zurück