Gastspiele



großes Haus Bautzen, Hauptbühne
de
großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Sinfoniekonzert

Orchester und Chor des Sorbischen National-Ensembles

Im aktuellen Sinfoniekonzert des SNE verspricht bereits die Aufzählung vertretener Komponisten ein abwechslungsreiches Konzert mit Filmmusiken, einer vermeintlich „leichten Sinfonie“ und einer Uraufführung. Unter der Leitung von Andreas Pabst laden die Musiker und Sänger des SNE zu einem besonderen Konzert ins Deutsch-Sorbische Volkstheater.
“Palladio” ist nicht nur die Bezeichnung des Concerto grosso von Karl Jenkins, sondern auch der Name eines berühmten italienischen Architekten. Jenkins ließ sich von den harmonischen Proportionen der Architektur von Palladio inspirieren und verkörpert mit diesem Werk die Vorstellungen der Renaissance von Harmonie und Ordnung. Gespielt wird der 1. Satz, „Allegretto“, der einigen Zuhörern vielleicht noch aus einem bekannten Fernsehwerbespot für Diamanten von De Beers (“A Diamond Is Forever”) bekannt sein dürfte.
Erneut hat das Orchester des SNE die Ehre, eine Sinfonie des zeitgenössischen Komponisten Heinz Roy uraufzuführen. Nach seiner 5. Sinfonie „Stalingrad“ folgt nun die Sinfonie Nr. 6. Zunächst konzipiert als Suite, wandelte Roy die einzelnen Sätze zu einer heiteren Sinfonie um. Entgegen der Vorgängersinfonie stellte Roy dieses Werk nicht unter ein übergeordnetes Thema.
Die „Simple Symphony“ des englischen Komponisten Benjamin Britten ist entgegen ihrer Bezeichnung keinesfalls ein leichtes Stück. Insbesondere, da der 2. Satz durchgängig pizziato gespielt wird.
Den Schlusspunkt des Konzertes setzt Georg Friedrich Händel mit dem geistlichen Werk „Dixit Dominus“. Das Orchester erhält hierfür klangkräftige Verstärkung vom Chor des SNE .

Karten bestellen

großes Haus Bautzen, Hauptbühne



großes Haus Bautzen, Hauptbühne

großes Haus Bautzen, Hauptbühne
großes Haus Bautzen, Hauptbühne

4 im Quartett

Willkommen zur Premiere der neuen Show!

Der internationale Star-Tenor Michael Nicholson präsentiert eine Show mit den größten Hits aus weltbekannten Kult Musicals .
Das besondere mitreißende Live-Erlebnis.
4 im Quartett feiern eine unvergleichliche Premiere mit spannendem Programm, Rhythmik, Dynamik und Esprit
Ein Star der Musical Bühne, plus 3 hochtalentierte Grazien bilden das hochklassige Quartett.
Michael Nicholson, aus Charlotte/USA, inzwischen ein Bautzener mit Leib und Seele, auch offizieller Botschafter der Oberlausitz, studierte Musik und Gesang an der Eastman School of Music und wurde nach seinem Studium auf die Opern und Musicalbühnen der USA von San Francisco bis New York verpflichtet. Von dort aus begann seine internationale Laufbahn, die ihn dann nach Hamburg führte, wo er sehr erfolgreich die Titelrolle des Phantoms im Musical 'Phantom der Oper' verkörperte. In Stuttgart war Michael ein umjubelter 'Graf von Krolock' in „Tanz der Vampire“.
Elisa Nicholson, der die schöne Stimme in die Wiege gelegt wurde, hat trotz ihrer Jugend eine lange Bühnenerfahrung. Sie singt über Pop bis Klassik in Perfektion.
Romy Glaser, das Multitalent spielt seit dem 11. Lebensjahr Violine, Klavier sowie Gitarre. Durch eine mehrjährige klassische Gesangsausbildung brilliert sie mit ihrer warmen Stimme.
Louisa Ertel, genauso vielseitig mit Instrumenten und Gesang, auch als Tänzerin. Komponiert eigene Lieder und gibt Klavier Konzerte, auch begleitet sie mehrere Chöre.

Gastspiel

Karten bestellen