KuBiMobil - Mit dem Bus zu Kunst und Kultur

Die Erreichbarkeit von Angeboten der kulturellen Bildung besonders im ländlichen Raum zu verbessern, ist das Ziel von »KuBiMobil«.

In drei Schritten zur Fahrtkostenerstattung durch KuBiMobil

Dieses Pilotprojekt bietet Schulen und Kitas der Region ab sofort wieder die Möglichkeit einen Teil ihrer Fahrtkosten zu den verschiedensten Kultureinrichtungen im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien erstatten zu lassen. Dabei kommen interessierte Einrichtungen in drei einfachen Schritten zu ihrer Unterstützung durch KuBiMobil:

Schritt 1: Die Kooperationsvereinbarung.

Um KuBiMobil nutzen können, schließt jede Bildungseinrichtung eine Kooperationsvereinbarung mit dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen und wird damit Teil eines stetig wachsenden Netzwerks.

Schritt 2: Die Planung der Veranstaltung.

Anschließend wird wie gewohnt die Fahrt ins Museum, Theater oder in den Tierpark geplant. Insgesamt stehen momentan 17 Kultureinrichtungen zur Auswahl. Wichtig für KuBiMobil ist dabei die Verbindung mit einem pädagogischen Begleitangebot (z.B. ein Projekttag oder Workshop in der jeweiligen Einrichtung).

Schritt 3: Antragstellung, Teilnahmebestätigung, Erstattung.

Ist die Veranstaltung geplant, wird der einseitige KuBiMobil-Antrag ausgefüllt und an an das Organisationsbüro übersandt. Bei einer positiven Rückmeldung durch KuBiMobil fehlt im Anschluss nur noch die unterschriebene Teilnahmebestätigung und der anteiligen Fahrtkostenerstattung steht nichts mehr im Wege.

Weitere Informationen gibt es im:
Projektbüro KuBiMobil
Goschwitzstraße 30, 02625 Bautzen
Telefon: 03591/3818354
E-Mail: kubimobil@theater-bautzen.de
oder unter: www.theater-bautzen.de/theater-schule/kubimobil