Vorraussichtliche Aufträge für das Projekt INTERREG

Das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen ist Teil des Kooperationsprojektes „2020-2022. Zusammen in die Zukunft! – Razem w przyszłość”,
das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung Interreg Polen - Sachsen gefördert wird.
Begünstigte Projektpartner sind neben dem Volkstheater Jeleniogórskie Centrum Kultury (Lead Partner) und Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH.

Das gemeinsame Projektziel ist die Intensivierung und Pflege der kognitiv wertvollen Kontakte der Einwohner von Jelenia Góra, Bautzen, Görlitz und Zittau durch die Zusammenarbeit der Partnerinstitutionen.

Im Rahmen dieses Großprojektes sollen für folgende Leistungen Aufträge im sächsisch-polnischen Wirtschaftsraum vergeben werden.

Haben Sie Interesse, ein Angebot für einen dieser Aufträge einzureichen, wenden Sie sich bitte an:

Karoline Wernicke, k.wernicke@remove-this.theater-bautzen.de, 03591  584236

Maßnahme:
multimediales dreisprachiges Installationsprojekt (deutsch-sorbisch-polnisch), welches im Außenraum aufgebaut werden soll, für Schulhöfe gedacht ist, wandern soll, also demontiert und jeweils neu installiert wird.

Projektumsetzung:
- bis Mitte Dezember

Angefragte Leistungen:
- Konzeptionelle Entwicklung und künstlerische Umsetzung einer interaktiven, multi-medialen Installation, die einen längeren Zeiteraum (2-4 Wochen) auf einem Schulhof aufgestellt wird und den SchülerInnen ermöglicht, die eigenen Träume von Freiheit zu reflektieren, Grenzen auszuloten und sich der Identitätsfrage zu stellen.

- Lieferung von 2x Mediaplayer für Sound mit kleinen Aktiv Speakern und Knopf, wobei der Ton durch den Knopfdruck gestartet werden soll, aber nach einer gewissen Zeit von allein stoppt. Die detaillierten Anforderungen an Mediaplayer und Aufnahmegerät (Leistungsverzeichnis) erhalten Sie unter o.g. Kontaktdaten.

Maßnahme:
Begleitprogramm für das deutsch-polnische Open Air Puppentheaterfestival 2022

Projektumsetzung:
- bis Mai 2022

Angefragte Leistungen:
- *Künstlerische Fäden spinnen mit spielerischen Open-Air-Interventionen in Bautzen*

Für das Begleitprogramm zum deutsch-polnischen Open Air Puppentheater Festival in Bautzen vom 5.-8. Mai 2022
sucht das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen deutsche und polnische KünstlerInnen und KunstvermittlerInnen.

Die Idee ist, für verschiedene Orte im Stadtraum Bautzen kleine künstlerische Interventionen zu entwickeln, die die Städte Jelenia Góra (PL), Görlitz/Zgorzelec und Bautzen miteinander ins Spiel bringen und verknüpfen.

Für dieses Vorhaben können sich professionelle darstellende und bildende KünstlerInnen aus allen Disziplinen sowie MusikerInnen, VideokünstlerInnen, KulturvermittlerInnen, DramaturgInnen, LiteratInnen und Studierende mit Projektideen bewerben, die sich mit Mitteln des Figuren- bzw. Puppentheaters im weitesten Sinne befassen und sich thematisch mit den drei Städten auseinandersetzten bzw. puppentheatrale Mittel in den Dialog mit der eigenen künstlerischen Ausdrucksform treten lassen. Dafür müssen nicht zwingend völlig neue Projekte entwickelt werden. Es ist auch denkbar, bereits bestehende Arbeiten thematisch anzupassen.

Von Interesse sind auch Konzepte, die BürgerInnen aus den drei Städten mit einbeziehen und/oder interaktive Ansätze wählen.

Anfang/Mitte Dezember findet ein zweitägiges Kickoff-Treffen der ausgewähten KünstlerInnen statt. Ziel ist es einander kennenzulernen, Projektideen in einer Art Ideen-Pitch-Präsentation vorzustellen und eine gemeinsame Vision zu entwickeln, die dann bis Mai fertig gestellt wird.

Pro Projekt/Künstler*in ist ein Gesamtbudget von ca. 2.000 € vorhanden - je nach Umfang des eingereichten Projekts und in Abhängigkeit von der Anzahl der ausgewählten Einzelprojekte.

Interessierte senden ihre Bewerung mit erster groben Ideenskizze bis zum 01.12.2021 an den oben genannten Kontakt