Kurz & Nackig

Komödie von Jan Neumann
Eine Familienkomödie vom Kinderkriegen - Schwangerschaft, Geburt, Elternschaft. Drei Generationen einer Familie durchlaufen in starken, pointierten Dialogen und witzigen Situationen in dieser temporeichen, wunderbaren Komödie alle Tiefen und Untiefen, die das Wunder der Menschwerdung bereit hält. Auch den oft tabuisierten Bereichen wird dabei nicht ausgewichen. Wo viel Konfliktpotenzial ist, steckt auch viel Komik drin – das zeigt Autor-Regisseur Jan Neumann in seiner Stückentwicklung aus dem Jahr 2023 für die Theater Mainz und Weimar. „So echt wie das Leben“ schrieb eine Kritikerin über die Uraufführung in Mainz und „Unterm Strich: ein Weihnachtsmärchen für Erwachsene, das Spaß macht und Hoffnung gibt.“ lautete das Fazit von Stefan Petraschewsky von MDR-Kultur.
Noch ein Satz der Bautzener Dramaturgin in eigener Sache: „Ich habe selten eine so witzige und warmherzige Komödie gelesen. Die muss einfach auf die hiesige Bühne!“ Für die Regie wurde der Leipziger Jan Jochymski engagiert, der sich am DSVTh bereits mit seinen Inszenierungen „Männer“ und „Widerstand“ einen Namen gemacht hat.

Inszenierung

Regie: Jan Jochymski
Ausstattung:
Dramaturgie:
Premiere: 11. Oktober 2024, großes Haus

Termine

11.10.2024 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
12.10.2024 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
16.10.2024 um 15:00 Uhr großes Haus, Hauptbühne
17.10.2024 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
20.10.2024 um 15:00 Uhr großes Haus, Hauptbühne
10.11.2024 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
16.11.2024 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
23.11.2024 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
20.12.2024 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne

Rollen

Bernd Bergemann:
Kerstin Bergemann:
Anne / Jule:
Arne:
Lia:
Tom Seitz:

« zurück