Wo ist mein Bär?

Eine Geschichte mit Puppen, Liedern, Kinderversen
40 min, keine Pause
ab 3 J.
Rosa sitzt in ihrem himmelblauen Kleid mitten im Kinderzimmer. „Wo ist mein Bär?“ fragt sie und beginnt ein buntes, temperamentvolles und poetisches Spiel. Sie findet ihren Bären, aber das Bein ist ab. Im Wartezimmer beim Arzt sitzen bereits ein verdrehter Hampelmann und ein Kakadu. Da Rosa sich schon mal auf den Weg gemacht hat, kann sie mit ihrem Bären auch gleich mit der Eisenbahn nach Amerika fahren, nach Afrika fliegen und zum Nordpol, wo der kleine Eisbär lebt. Schließlich landen sie auf der Insel der Teddybären die keiner haben will. Aber da will Rosas Teddy nicht bleiben, er will wieder nach Hause, weil Rosas Bett so kuschelig ist. Bloß gut!
„Wo ist mein Bär“ ist eine Inszenierung, die Theateranfängern und Erwachsenen nicht mehr und nicht weniger zeigen möchte, als dass Theater eine vergnügliche, wunderbare, kurzweilige Sache ist.

Inszenierung

Regie:
Ausstattung: Ralf Wagner
Premiere: 1. Juni 2014, Burgtheater, kleiner Saal

Termine


« zurück