Großes Haus

Großes Haus

Das große Haus an den Schilleranlagen/Seminarstraße besitzt einen attraktiven Standort am Rande der historischen Bautzener Altstadt. 1975 eröffnet und 2006 saniert, bietet das große Haus auch optisch einen besonderen Theatergenuss.

Es verfügt über einen Zuschauerraum mit 388 Plätzen und weiteren 40 Zusatzplätzen auf dem „Rang“.

Im Jahr 1968 begannen die Planungen für den Umbau des alten Bautzener Stadttheaters am Lauengraben. Der Platz für die 330 Angestellten im neugegründeten Deutsch-Sorbischen Volkstheater reichte längst nicht mehr und das historische Stadttheater am Lauengraben war dringend sanierungsbedürftig. Doch die Ressourcen waren knapp. Um Tatsachen zu schaffen, wurde am 30. Dezember 1969 der alte Bautzener Theaterbau am Lauengraben gesprengt. Kurz darauf kam der Stopp für Kulturbauten. Die Lösung schien ein „Anbau“ an das sogenannte Sozietätsgebäude auf der Bauerngasse. (1961 bis 63 wurde die Sozietät rekonstruiert und als Kammerbühne des Stadttheaters mit 196 Plätzen in Betrieb genommen.)

Ab 1970 begann der Interims-Spielbetrieb des Theaters im „Krone-Saal“ und 1972 die Bauarbeiten am Ersatzbau (dem heutigen großen Haus) im Gelände der Sozietät. Am 8. Mai 1975 eröffnete die Premiere „Der kaukasische Kreidekreis“ das neue Gebäude. 2001 wurde der Auftrag vergeben, das Haus brandschutzgerecht umzubauen, da die Mangelwirtschaft der 70er Jahre nicht folgenlos geblieben war. Am 31. Mai 2003 fiel der vorerst letzte Vorhang. Nicht nur Brandschutzmängel wurden beseitigt, sondern die Arbeitsbedingungen auf, hinter und über der Bühne sind erheblich verbessert worden. Ein Bühnenturm, dessen Fundamente schon in den 70er Jahren gelegt wurde, vervollständigte nun den Theaterumbau. Im 210. Jahr seines Bestehens öffnete das große Haus am 17. Februar 2006 nach zweieinhalbjährigen Rekonstruktions- und Umbauarbeiten mit der Premiere „Der Sturm“ seine Pforten und am 4. März 2006 folgte die obersorbische Premiere „Šwanda – dudak abo Hosćina dźiwich žonow“.

Kontakt

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen/
Němsko-Serbske ludowe dźiwadło Budyšin
Seminarstraße 12
02625 Bautzen

Telefon: 03591/584-0
Fax: 03591/584-200

E-Mail: kontakt@remove-this.theater-bautzen.de

Anfahrt

Parken

Parkplätze stehen Ihnen im Parkhaus „Centrum“ auf der Äußere Lauenstraße, direkt neben dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater zur Verfügung.

Sitzpläne großes Haus

Sitzpläne für Schauspiel, Musiktheater und Konzert im großen Haus