Beatrice Baumann

Seit August 2019 ist Beatrice Baumann Puppenbauerin am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen.
Nach einem Auslandsaufenthalt in Pool/England und dem dortigen Access course for Art and Design, begann Beatrice Baumann 2003 das Studium für Kostüm- und Bühnenbild an der HfbK Dresden und absolvierte außerdem ein Gastsemester im Bereich Bühnenplastik unter der Leitung von Professor Eisner. Die Liebe zum Puppentheater führte sie über ein Erasmus Stipendium an die DAMU in Prag, an der sie Bühnen- und Kostümbild für alternatives Theater und Theaterpuppenbau unter der Leitung von Prof. Petr Matasek studierte.Im Anschluss  spezialisierte sich Beatrice Baumann an der HFF Babelsberg auf Puppen Stop-Motion und Set Design. Ihre Abschlussarbeit „Toys in the Attic“ wurde 2016 für den First Steps Award nominiert. Von 2012 bis 2014 betreute sie unter Leitung von Arne Brücks und Oliver Seiter die Animationswerkstatt für Kinder „Kinder-Film-Universität“ in der HFF betreut.

 

Produktionen

Puppenbau: 7 Geißlein
Ausstattung: Nur ein Tag
Ausstattung: Das Märchen von der Salzprinzessin